Medizinprodukte

Sicherheitsbeauftragter für Medizinprodukte

Zweck des Medizinproduktegesetzes (MPG) ist es, den Verkehr mit Medizinprodukten zu regeln und dadurch für die Sicherheit, Eignung und Leistung der Medizinprodukte sowie die Gesundheit und den erforderlichen Schutz der Patienten, Anwender und Dritter zu sorgen (§ 1 MPG).

Medizinprodukte dürfen nur nach Maßgabe der Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV) errichtet, betrieben, angewendet und in Stand gehalten werden.

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit sind in Gesundheitseinrichtungen im Rahmen eines Beobachtungs- und Meldesystems für Medizinprodukte tätig (analog zum Sicherheitsbeauftragten für Medizinprodukte beim Hersteller, vgl. § 30 Abs. 4 MPG). Der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit ist ein zentraler Ansprechpartner und Kontaktperson in der Gesundheitseinrichtung.

Für den Falter Kontaktaufnahme können sie unseren Sicherheitsbeauftragten für Medizinprodukte per email erreichen


medizinproduktesicherheit(at)hausaerzte-im-komturm.de
© 2018 Oliver Langner Contact Me